Ostsächsischen Sparkasse Dresden

Pirna Pferd

Jeder kennt es, das Pferd aus der Geschichte, welches als Eingangstor der Stadt bekannt war: das „Pirnaer Pferd“. Heute steht das „Pirnaer Pferd“ mit einem Wagen, Säcken, ein paar Schafen und einem Wächter als Teil eines Geschichtenspielplatzes auf dem Dohnaischen Platz. Die Figuren erinnern an das Markttreiben der vergangenen Jahrhunderte, an die Bewegungsströme durch das Tor, die Siedlungen vor der Stadt und an den Handel darin. Christiane Stoebe hat das Wahrzeichen in verkleinerter Form sowie aus Bronze gefertigt als Pirna Unikat verewigt.

mehr zum Hersteller »